-->

18.03.2017

Polaroid-QAL- was ist fuzzy cutting?

Gerade zu Beginn des Patchworkens gibt es 1000 und einen Begriff, welchen man kennen könnte- sollte und wie häufig verläuft man sich zu Google, in der Hoffnung, dass bereits jemand erklärt hat, was es damit auf sich hat.

In Verbindung mit dem PolaroidQAL ist das sogenannte "fuzzy cutting" ein wichtiger und erwähnenswerter Begriff.

Was ist Fuzzy cutting?


Fuzzy cutting bedeutet nichts anderes als das Herausschneiden eines bestimmten Motives aus dem Stoff, um den Ausschnitt im eigentlichen Projekt als Highlight/ Hingucker zu verwenden.

Um zu schauen, ob das gewünschte Motiv für die vorgesehen Größe des Schnittteils passend ist, gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

1. man verwendet ein kleines durchsichtiges Lineal (meines ist hier 2,5")




2. man bastelt sich eine Schablone aus Papier oder Schablonenfolie

Am Beispiel des Polaroids wollen wir euch die zweite Variante zeigen. Ihr benötigt ein Quadrat auf Pappe mit einem Seitenmaß von 2,5". So groß ist euer Mittelteil des Poalroids inklusive der Nahtzugabe.




Um festzustellen, ob das gewünschte Motiv abzüglich der Nahtzugabe noch passend ist und im Mittelpunkt steht, zeichnet ihr euch auf allen Seiten des Pappquadrates eine Linie von 1/4" von der äußeren Kante ein. Auf der eingezeichneten Linie schneidet ihr nun aus. Es bleibt nur der Rahmen von 1/4" übrig.




ein paar andere Stoffeindrücke und Möglichkeiten





Mit fuzzy cutting kann man nicht nur beim Polaroid ein Motiv perfekt in Szene setzen sondern auch bei Hexies oder dem Square in a Square Block. Durch ein bewusst ausgeschnittenes Motiv, wirkt das ganze Objekt oft sehr viel interessanter.
Aber... wir wollen es nicht verschweigen, die so 'beschnittenen' Stoffe sehen anschließend ein bisschen wie Schweizer Käse aus.

SWAP und Tauschaktion


Psssst: Da in den Kommentaren zum Eröffnungspost des QAL die Frage nach eine Swap und Tauschmöglichkeiten aufkamen haben wir darüber beratschlagt und unsere May wird auf Flickr für alle Interessierten einen SWAP organisieren. Wer aber einfach zwanglos Motive tauschen mag kann dies gerne tun. Solltet ihr dafür eine Plattform benötigen, so könnt ihr dafür unsere Modern Cologne Quilter- Gruppe bei Facebook nutzen.

Alex, Judith und die




Kommentare:

  1. Ich wusste nicht, dass das so heißt! Aber die Idee mit dem Rahmen finde ich genial. So kann frau wirklich toll erkennen, wie ihr Bild wird!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass ihr uns solche Fachbegriffe deutlich macht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Super erklärt! Lieben Dank dafür!
    Eure Ariane

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!