-->

10.12.2016

Blind date heute - Easypatchwork/Karen

Heute lebe ich als eine amerikanische Patchworkerin meinen Quilt-Traum zusammen mit meiner bi-nationalen Familie im Süden Deutschlands. Ich lebe in Deutschland seit mehr als 16 Jahren, habe in Heidelberg und Freiburg studiert, dann in Augsburg, Trier und Ulm gelebt, insgesamt nur ein wenig länger als ich das Quilting für mich entdeckt habe. Ich bin glücklich verheiratet mit zwei Kindern im Schulalter.

Als Heranwachsende waren eigentlich Mathematik und Kunst meine Lieblingsfächer, trotzdem hatte ich mich für einen Abschluss in ‚International Business‘ entschieden. Danach habe ich für über ein Jahrzehnt in der Kunststoffindustrie gearbeitet und meine künstlerische Ader weiter vernachlässigt. Als meine Kinder geboren wurden entschied ich mich vorerst zuhause zu bleiben wusste aber noch nicht so recht was ich mit dem bisschen freie Zeit anfangen sollte. Die Liebe zum Quilten kam dann, als mein Neffe auf die Welt kam. Ich kaufte eine billige Nähmaschine, brachte mir das Nähen über Bücher bei und nähte meine erste Krabbeldecke.

"Sedona Sunrise Quilt" mit dem Gristmill Star Block - Quilts from Quiltmaker's 100 Blocks Fall 2016 gedruckt worden
Seit dem habe ich mich mehreren Quiltgruppen angeschlossen und jede Menge Patchworkkurse besucht, so oft es ging. Ich wollte jede Nähtechnik kennenlernen, die es da draußen gibt.

All den Quilterinnen bin ich sehr dankbar, die mich all das gelehrt und ihr Wissen über dieses Kunsthandwerk mit mir geteilt haben. Ich liebe diese Quilting Gemeinschaft, welche Interessierte mit offenen Armen empfängt!

Heute bin ich in mehreren über Deutschland verteilte und Online agierenden Patchwork- und Quiltinggruppen aktiv, inklusive der Munich Modern Quilt Guild (MUC MQG), dem Stoffwelt Patchwork Club in Neu-Ulm sowie der Nersingen Patchworkgruppe in der Nähe meines Wohnorts Leipheim.

"Das Auge der Weisheit" 18 x 18" Kissen in 2016 in einem Kissenswap genäht worden
Ich designe traditionell wie auch modern, mit einer Betonung auf geometrischen Formen, ausgewogene Entwürfe, welche normalerweise uni-Farben und Drucke kombinieren und wende hierbei eine Reihe verschiedener Techniken an. Besonders mag ich Miniatur-Quilts, zum Beispiel Nadelkissen oder Mini-Blöcke. Ich organisiere auch eine Reihe von Patchwork-Austauschen (‚Swaps‘), wie z. B. den ‚Pillow Swap Four Seasons‘, den man auf Flickr finden kann.

Pincushion Madness 04 - "Meine Lieblingsnadelkissen" im Frühjahr 2016 genäht worden
Für das ‚Quiltmaker’s 100 Blocks’ Magazin und auch für ‚Moda Bake Shop‘ konnte ich eine Reihe von Blöcken und auch Quilts entwerfen. Auf Craftsy kann man einige Nähanleitungen von mir erstehen. Zusätzlich biete ich eine größere Anzahl freier Tutorials über meinen Blog easypatchwork.blogspot.de an. Sehr viel Spaß hat es auch gemacht, einen Paper-Piecing Kurs im Rahmen des ‚Patchwork in the Peaks’ Wochenendes in Frankreich durchzuführen. Zurzeit arbeite ich an einem Gemeinschaftsquilt (bee-quilt), welche durch meine fleißigen  Bienen mit einer Vielzahl an ‚Danube River‘ Blöcken genäht wurde, sowie einem neuen und modernen Quilt für Quiltmaker’s.
"My Spooky Dresden Village" 18 x 18" Kissen in 2016 genäht worden
Zu Beginn meiner Quiltreise, konnte man in Deutschland nur  Timbleberry Stoffe finden, welche ich mit Herbststimmung in Verbindung bringe – dunkle Töne mit wenig Kontrast, vornehmlich in Braun-, Orange-, Rot- und Grüntönen. Ich mag diese Farben immer noch, allerdings stärker und mit mehr Kontrast. Heutige Stoffe sind frischer und lebendiger. Für mich dreht sich alles um Kontraste, ich liebe Kontraste!

Orange Peel Pincushion 3 x 3" in 2016 genäht worden (mit Tutorial via Blog)
Ich versuche nicht besessen von bestimmten Stoffherstellern, Stoffserien oder Designern zu werden. Früher mochte ich keine Batikstoffe oder Designs von Kaffee Fasset. Nun die Zeiten ändern sich und man muss vielleicht auch nur den richtigen Einsatz, auch für solche Stoffe, finden. Ich bevorzuge es in einem Design ein oder zwei Ankerpunkte als Fokus einzubauen, es fängt das Auge gerade bei unruhigen Designs. Mich fasziniert die Entwicklung asymmetrischer und dabei ausgewogener Entwürfe. Mein Motto: einfach-leicht-praktisch. Wenn es nicht in diese Kategorien fällt, kommt es wahrscheinlich nicht unter meine Nadel. 

Kommentare:

  1. Liebe Karen!
    vielen Dank fürs Vorstellen! Endlich habe ich ein Bild zu dem Namen und ich muss gestehen, dass ich mir dich witzigerweise genauso vorgestellt habe! Ich mag deine kleinen Nadelkissen. Sie sind tolle Beispiele für die verschiedensten Blöcke!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rike! Vielen Dank für das Vorbeischauen. Es tut mir sehr Leid das ihrem dich früher nicht geantwortet habe! Ich war in Wehnachtsstress.�� Das wäre witzig, ein kleines Nadeleisen für jede Block ich entworfen hab. ��

      Löschen
  2. Hallo Karin,
    Dein Sedona Sunrise Quilt ist so luftig und leicht und fröhlich wie eine Sommerfrische. Einfach ein Traum. Ich freue mich sehr, dass ich von dir eines deiner Mini-Werke habe und passe super gut darauf auf. Es ist wirklich eine tolle Quiltergemeinschaft, über die wir uns kennengelernt haben. Besonders schön finde ich, dass wir uns auch persönlich kennen und bald wieder treffen. Viele Grüße aus dem Rheinland,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich KAREN....Keine Ahnung warum da der falsche Name steht ;(

      Löschen
    2. Hallo liebe Martina! Es tut mir Leid, dass ich dein Kommentar nicht gesehen und gelesen habe. Ich hab total vergessen da ich Wehnachtsstress hatte. Es hat MIR eine Freude gemacht dich persönlich kennenzulernen. Dein Stil is so insprierent! LG, Karen

      Löschen
  3. Liebe Karen,

    Dein Halloween Kissen ist tatsächlich die erste Dreden Plate, die mir wirklich gefällt. Eine schöne Stoffkombination und in der Mitte nicht nur ein oller Kreis. Du machst wirklich schöne Sachen.
    Schön Dich hier kennen gelernt zu haben.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike! Danke für das Kompliment mit dem Dresden Teller. Ich finde es ja witzig die Häuser aus den Tellern zu machen. Die Kreativität darf frei laufen. ; ) Es tut mir Leid das ich dich nicht früher geantwortet habe. Ich war am Schlafen! LG, Karen

      Löschen
  4. Liebe Karen,

    ich folge deinen tollen Werken auf Instagram immer gerne und sehe, was du Neues machst. Besonders beeindruckst du mich mit deinen wahnsinnigen Nadelkissen- Werken mit Inchies. Ich freue mich auf mehr

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith! Ich würde mich Freuen dich eines Tages persönlich kennenzulernen. Vielleicht in Karlsruhe? Und das mit dem Nadelkissen...das musst du ausprobieren. :) LG, Karen

      Löschen
  5. Hallo Karen,
    schön, dich kennenzulernen. Deine Werke finde ich allesamt wunderbar erfrischend. Trotz der bunten Stoffe wirken sie in keiner Weise unruhig - dein Design ist so ausgewogen und gut "organisiert", dass es so einfach-leicht wirkt, wie du es auch selbst beschreibst. Wunderschön auch deine Nadelkissen und das "Auge der Weisheit" ist für mich der absolute Hammer.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi eSTe, DANKE für das Vorbeischauen und die viele Komplimente. Ich blusche. :) Das Auge der Wessheit War ganz schwierig weg zu geben. LG, Karen

      Löschen
  6. Liebe Karen, ich bewundere Deine pixeligen Nadelkissen und auch das "Auge der Weisheit" sehr. Ich mag Deine Entwürfe und Deine Herangehensweise mit Kontrasten. Ich freu mich auf viele weitere Entwürfe und folge gespannt! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gabi! Es tut mir sehr Leid dass ich früher nicht vorbeigeschaut habe. Weihnachten War dieses Jahr unglaublich kaotisch! Es gibt mehrere Muster mit dem Pixeln in Arbeit. Dieses Jahr kommt was ganz schönes in einem Am. PATCHWORKHEFT. ;) Danke für das Folgen! LG, Karen

      Löschen
  7. Hi, du Liebe,
    schön, auch hier von dir zu lesen ...
    und ich habe mich beim Lesen total gerne an unser gemütliches Gespräch in Randersacker erinnert,
    als du mir all diese Dinge persönlich erzählt hast ... =)))
    Mit herzlichen Grüßen
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Kirsten, ich freue mich aß das nächstes Treffen! LG, Karen

      Löschen
  8. Hallo Karen,
    eine schönes date - wenn auch nicht so blind ;-)
    Sehr beeindruckend, wie du in kurzer Zeit so tolle Techniken erlernt hast. Deine Projekte gefallen mir auch prima und an deinem Mini-Pincushion freue ich mich bei jedem Mal Nähen.
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Eva, ein kurzer Zeit ist ja relativ. Ich nähe Patchwprk seit über 15 Jahren. Dass ich die Techniken wieder verwenden oder wieder einbauen macht richtig Spaß. Ich freue mich dich wieder zu treffen. Entschuldige, dass ich dein Kommentar nicht gesehen habe. Ich habe total verpent! LG, Karen

      Löschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!