02.07.2016

Blind date heute - Rundherum/Mareike

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin Mareike von rundherumblog und freue mich sehr, dass ich euch heute etwas über mich, meinen Blog und meine Liebe zum Nähen, Patchworken und Quilten erzählen darf.


Ich war nicht immer Quilterin, nein früher war ich ganz normal. Jahrelang war bei mir kreative Pause und das, obwohl sich meine Eltern sehr bemüht hatten, mir alles mit auf den Weg zu geben, was man für ein selbstbestimmt-kreatives Leben braucht. Doch nach einer sehr schweren Lebensphase, die nun schon ein paar Jahre zurück liegt, habe ich zum Basteln und Nähen gefunden.


Im Internet war ich immer auf verschiedenen Blogs unterwegs und habe mir Tipps und Anleitungen gesucht, wie etwas zu nähen ist. Dann kam eine neue Nähmaschine (Pfaff Ambition 1.5) ins Haus und plötzlich stand ich in Flammen. Immer mehr nähen, immer höher, immer weiter. Und dann? Dann kam Patchwork. Zunächst noch mit vielen zaghaften Versuchen und Fehlversuchen. „Das muss doch möglich sein, dass die blöden Nähte aufeinander treffen!“ Oder das Ausrechnen der Endgröße. Meine erste Patchworkdecke wurde viel kleiner, weil ich nur auf einer Seite die Nahtzugabe berechnet habe. Und wenn ich in Eile und unkonzentriert bin, passiert mir das sogar heute noch. Doch mit den ersten Erfolgen begann dann auch die Sucht.


Ich werkel hier zu Hause (Aachen) so vor mich hin und bin leider nicht mit dem Glück einer Quiltergruppe gesegnet. Wie neidisch war ich, als ich beim Quiltertreffen in Bensberg gesehen habe, dass das auch anders geht. Viele Sachen muss ich mir daher selber erarbeiten. Aber es macht natürlich auch stolz wie Bolle, wenn das dann klappt und die Ergebnisse sich sehen lassen.

Aber so ganz anschlußlos bin ich dann ja auch nicht. Im Moment arbeite ich mich durch das „100 Modern Quiltblocks“-Buch von Judith alias September’s Quiltdelight. Mein City-Sampler ist zu ¾ fertig und ich habe eine Variante der Umsetzung gefunden, die ich nur sehr selten im Netz gefunden habe. Ich hoffe, dass der Quilt dann auch aussieht wie in meiner Vorstellung. Parallel arbeite ich immer noch an Kleinigkeiten wie Kissen und Tischläufern.


Mein Stil ist dabei ganz klar: Mint-Türkis und viele Unistoffe. Nach Möglichkeit auch nicht so durcheinander, sondern klare Strukturen und gerne auch einfache geometrische Formen. Und daraus ergibt sich auch zwangsläufig, was ich nicht so gerne mag: Altbacken, durcheinander und unruhig dürfen die Quilts definitiv nicht sein. Mein Auge muss beim Blick auf den Quilt zur Ruhe kommen.

Nach eineinhalb Jahren Bloggerdasein habe ich dann auch das Design meines Blogs angepasst, um mich der Welt zu erkennen zu geben als das was ich bin: eine begeisterte Quilterin!

Und was kommt in der Zukunft? Es gibt noch die ein oder andere Technik, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Ich hab noch nicht einen Quilt appliziert und durfte erst kürzlich eine ganz tolle Umsetzung dazu bewundern. Bestimmte Formen fehlen noch in meinem Repertoire und im Freihandquilten möchte ich mich auch weiter üben.

So, wer jetzt noch nicht eingeschlafen ist dem Danke ich für’s Durchhalten. Ihr interessiert euch also wirklich fürs Quilten und was ich zu sagen habe? Das finde ich erstaunlich und es ehrt mich. Dann schaut doch auch bei den anderen tollen Quilterinnen vorbei, die sich hier noch vorstellen möchten. Es lohnt sich!

Kommentare:

  1. Liebe Mareike!
    aus Aachen! Da habe ich studiert und sehr gerne gelebt. Ich finde ja immer schade, dass es in der Nähe keinen PW-Laden gibt. Oder hat sich das in der letzten Zeit geändert?
    mint ist zwar jetzt nicht sooo meine Farbe, aber deine Kombination mit Türkis und Üni-Stoffen sieht super aus!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rike,

      hier hat sich leider nichts getan in Richtung Patchwork. Da bleibt nur das Internet und ab und an bin ich bei Dorthe und kaufe ein. Der City Sampler ist übrigens mittlerweile fertig und ich hab ich auch schon auf meinem Blog gezeigt.

      LG Mareike

      Löschen
  2. Hallo!
    Nachdem ich ganz gespannt aif die erste Folge der "Blind Date" Reihe gewartet habe, freue ichmich sehr über diesen Start! So eine tolle Idee!! Und es ist so schön, noch mehr über dich zu erfahren, liebe Mareike! Ich mag deine Arbeiten und deinen Blog sehr!
    Lg
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      vielen Dank. Ich hab auch just gestern wieder auf Deinem Blog rumgestöbert. So groß und weit ist das Internet anscheinend gar nicht.

      LG Mareike

      Löschen
  3. Liebe Mareike! Für's Einschlafen besteht bei Dir und Deiner Vielseitigkeit ja wohl gar keine Gefahr :-)!!! Danke, dass Du die Erstausgabe vom "Blind Date" bist! Liebe Grüße nach Aachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      vielen Dank, das ist lieb von Dir. Ich bin schon sehr gespannt, wen ihr noch alles so vorstellen werdet.

      LG Mareike

      Löschen
  4. Liebe Mareike, einen tollen Blog hast Du ... da werde ich sicherlich öfter vorbeischauen! Die Blind-Dates sind eine klasse Idee und ich freue mich schon auf die nächste Woche!

    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mareike,
    dein Werdegang hört sich echt spannend an, gut dass du bei der Quilterei angekommen bist, und deine schönen Werke kommen auch sehr gut bei deinem Publikum an.
    LG este

    AntwortenLöschen
  6. Nett dich hierbei "kennengelernt" zu haben, denn ohne deine interessante Vorstellung hätte ich wahrscheinlich auch nie deinen Blog gefunden... So verpasse ich jetzt aber keinen Post mehr. GLG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Nett dich hierbei "kennengelernt" zu haben, denn ohne deine interessante Vorstellung hätte ich wahrscheinlich auch nie deinen Blog gefunden... So verpasse ich jetzt aber keinen Post mehr. GLG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Und bald kann Mareike dich kennenlernen, liebe Astrid :-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!