-->

09.07.2016

Blind date heute - PiecedByPeace/Corinne

Tell a little about yourself

I was born and bred in the UK until meeting my German husband about 15 years ago.  Gave up home and job and moved to Germany with my 10 year old daughter enthusiastic about making it home but 4 months later my husband gets a surprise posting to Portugal.  I learnt quickly what it means to be the wife of a soldier.  So after 4 years in Portugal it was straight on to France for another 4 years until finally making it back to Germany.  Now after 6 years here I have settled in and found some lovely neighbours in a small village near Hückelhoven.  I have got the hang of following the rubbish calendar and accepted that Sundays are no longer to be used for going to the DIY store and garden centres but learning the language is another matter.  If my German teachers from my school days knew I had moved to Germany they would have a laugh party (laugh party is one of many of my husband’s contributions to the English language).  I blame my shockingly terrible German on having an awful memory and being tone deaf, oh and having a husband who makes me speak German as a form of entertainment for others.  Can’t tell you the number of times he has said “go on, say Mönchengladbach”.  Luckily it does not deter my neighbours stopping me for a nice long chat in German when we meet in the street.

Erzähle ein bisschen über dich selbst
Ich bin in Großbritannien geboren und habe dort gelebt bis ich meinen Mann vor etwa 15 Jahren traf. Ich gab meine Heimat und Arbeit auf , um mit meiner 10 Jahre alten Tochter nach Deutschland zu ziehen und hier wild entschlossen mein Zuhause aufzubauen. Aber vier Monate später wurde mein Mann ganz überraschend nach Portugal versetzt. Ich habe schnell gelernt, was es bedeutet die Ehefrau eines Soldaten zu sein. Nach etwa vier Jahren in Portugal ging es direkt für weitere vier Jahre nach Frankreich, bevor es endlich wieder zurück nach Deutschland ging. Jetzt, sechs Jahre später, habe ich mich endlich eingelebt und einige wunderbare Nachbarn in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hückelhoven gefunden. Ich habe mich an den Müllabfuhrkalender gewöhnt und auch akzeptiert, dass man Sonntags nicht zum Baumarkt oder Gartencenter einkaufen geht, aber Deutsch zu lernen ist ein ganz anderes Kapitel. Wenn meine Deutschlehrer aus der Schule gewusst hätten, dass ich nach Deutschland gezogen bin, hätten sie sich tot gelacht. Ich gebe meinem schlechten Gedächtnis und einem fehlenden musikalischen Gehör die Schuld an meinen extrem schlechten Deutschkenntnissen. Ja, und es hat nicht geholfen, dass ich einen Mann habe, der mich sozusagen als Unterhaltung für andere deutsch reden lässt. Ich kann gar nicht mehr sagen wie oft er mich aufgefordert hat: ach komm, sag doch mal Mönchengladbach. Zum Glück hält es meine Nachbarn nicht davon ab, schöne lange Unterhaltungen auf Deutsch mit mir zu haben, wenn wir uns auf der Straße treffen.




In the photo I was visiting my daughter in London where she now lives.  She has grown a little since she was 10.

Auf dem Foto besuche ich meine Tochter in London,wo sie jetzt wohnt. Sie ist ein bisschen gewachsen seitdem sie zehn Jahre alt war.

How did you start quilting?

Never came across anyone who quilted until moving to Portugal so it was never something I had given any thought to.  Isn’t it something little old American women do? Living in countries where I did not speak the language meant I had a lot of times on my hands so was knitting and crocheting to keep me sane.  I decided to try to find other English speaking knitters and was lucky to find a friend who lived local on the knitting site Ravelry who just happened to quilt as well.  I will admit I was still not drawn to quilting so it wasn’t until it came time for my husband’s job to move on to the next country, it seemed like a shame not to at least learn the basics of quilting while I had a helping hand to guide me through the learning curve.  So that was my first quilt made…and not stopped since!  Now shamefully my knitting it renegaded to a pair of gloves for my husband while I am on holiday and trying to find new homes for my knitting stash to make room for fabric.
Wie bist du zum Quilten gekommen?
Ich war noch niemanden begegnet, der quiltet, bis ich nach Portugal gezogen bin und vorher hatte ich es nie in Erwägung gezogen. Ist es nicht irgendwas, was kleine alte amerikanische Frauen tun? Der Umstand, dass ich in Ländern gewohnt habe, deren Landessprache ich nicht spreche, bedeutete für mich, dass ich viel Freizeit hatte und diese mit Häkeln und Stricken verbracht habe. Ich beschloss andere englischsprachige Strickerinnen zu suchen und hatte Glück über das Portal Ravelry in der Nähe ein strickende Freundin zu finden, die auch zufälligerweise quiltet. Ich muss zugeben, dass mich das Quilten nicht so interessiert hat, bis es Zeit wurde, wegen der Arbeit meines Mannes in das nächste Land weiter zu ziehen. Es wäre schade gewesen, nicht wenigstens Grundkenntnisse zu erwerben so lange ich eine helfende Hand an meiner Seite hatte. So ist mein erster Quilt entstanden… und seitdem habe ich nicht mehr aufgehört! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass meine Strickerei sich jetzt auf ein paar Handschuhe für meinen Mann beschränkt und auf das Wegräumen von meinen Strickzeug, um mehr Platz für Stoffe zu finden..


What are you sewing at the moment?

I love quilting using bias tape and a shed load of colour so my current quilting direction is based on a light bulb moment when trying to bring the two together but keeping it modern.  So I am currently working on a few neo/pop art theme wall hangings.




Was nähst du gerade?

Ich liebe es Schrägband beim Quilten zu verwenden und Unmengen an Farben. Deshalb ist meine derzeitige Ausrichtung dem Aha-Erlebnis zu verdanken, beides miteinander zu verbinden und etwas Modernes zu schaffen. Zur Zeit arbeite ich an einigen Neo-/Pop-Art-Wandteppichen.

Maybe a funny story about an accident/mishap?

I started making a small quilted gift at Christmas for a lovely elderly couple who wave at me every single time I pass their house when walking the dog like they have not seen me for years.  I wanted it to be a secret gift so the first time sneaking up their path in the middle of the night to hang it on their door it came as a great shock when I was suddenly illuminated for the whole street to see. 
I will never make a good burglar.

Vielleicht eine lustige Geschichte über ein Missgeschick?
Ich habe ein kleines, gequiltetes Geschenk für ein wunderbares, älteres Ehepaar genäht. Sie winken mir jedes Mal, wenn ich mit dem Hund Gassi gehe, zu als ob wir uns seit Jahren nicht mehr gesehen hätten. Das Geschenk sollte eine Überraschung sein, weshalb ich mitten in der Nacht zu ihrem Haus geschlichen bin. Was für ein Schock als der Bewegungsmelder ansprang und ich von Licht überflutet sichtbar für die ganze Straße da stand!. Ich werde wohl niemals eine gute Einbrecherin werden.

Are you part of a group in which you can exchange info/tips/do swaps (think that's what that means)

When I first joined Flickr (you will find me as PiecedByPeace) I thought it was just a way to put photos onto the internet to help keep a connection with family back in the UK but I was astonished to find that it was also a great way to get a connection with other people with similar interests.  It has proved to be invaluable in being able to see such a huge array of different quilting styles but more importantly being able to actually get a personal connection with other quilters in Germany and across the world.  It has led to being very lucky to get to be part of some lovely swap groups which I believe some of you are part of.  


Bist du einer Gruppe angeschlossen, in der du dich austauschen und fachsimpeln kannst?
Als ich Flickr beigetreten bin (du findest mich unter PiecedByPeace) dachte ich, es wäre nur eine Möglichkeit Fotos abzulegen, damit ich mit meiner Familie in England in Kontakt bleiben könnte. Aber ich war überrascht als ich herausfand, dass es auch ein großartiger Weg ist, um Kontakt mit anderen Gleichgesinnten zu finden. Es hat sich als unschätzbar erwiesen nicht nur um eine große Bandbreite an unterschiedlichen Quilting-Stilen kennen zu lernen, aber auch um persönliche Kontakte in Deutschland und weltweit zu knüpfen. Das hat dazu dazu geführt, dass ich Mitglied einiger wunderbarer Bee-Gruppen bin. Ich glaube einige von Euch sind auch unter ihnen.
Where can we find you on social media?

I don’t have a blog.  There are so many good quilters who are a lot more articulate than me out there blogging away that I don’t think I would have anything to say in addition that anyone would be interested to hear.  Other than Flickr, I am also on Instagram (@PiecedByPeace).  I started an Etsy store but selling quilts is never going to be big business as few want to pay for the cost and time it takes to make them but it is nice to at least get the feeling I am not quilting just for me sometimes.

Wo finden wir dich in den Social Media?
Ich habe keinen Blog. Es gibt so viele gute Quilterinnen, die besser schreiben können als ich, die schon bloggen; ich glaube nicht, dass ich irgendwas Interessantes beitragen könnte. Neben Flickr bin ich auch bei Instagram zu finden (@PiecedByPeace). Ich habe mit einem Etsygeschäft angefangen, aber Quilts zu verkaufen wird nie ein großes Geschäft werden, weil nur wenige Menschen bereit sind, für die Materialen und die Arbeit zu bezahlen. Aber es fühlt sich gut an zu wissen, dass ich nicht nur für mich selbst nähe. 

How would you describe your style or your quilter personality?

My family and friends don’t hound me to make them anything so I quilt mainly to occupy my time.  Although that’s sounds sad it does mean I get to choose exactly what I want to make.  I look for ideas that will take a bit of time to design and make so I can feel like I am getting the most out of the cost of buying the fabric.  Quilt patterns that emphasise how quick and easy they are to make are not for me.
Over the years I have tried out as many quilting styles as I can, particularly as I don’t often like to make the same things twice, which has resulted in my quilted pile being rather eclectic.  It has helped me discover that my main passion is to make things unique in a modern design with simple quilting and as much colour as I can squeeze in.  














Was würdest Du als Deinen Stil oder Deine Quilterpersönlichkeit ansehen?
Da meine Familie und Freunde nicht gerade Schlange stehen damit ich ihnen irgendwas nähe, quilte ich meistens nur um Zeit mit meinem Hobby zu verbringen. Auch wenn es sich traurig anhört, bedeutet es, dass ich genau das nähen kann, was ich nähen möchte. Ich halte Ausschau nach Mustern, die etwas zeitintensiver sind, um das Meiste aus den teuren Stoffen zu holen. Quiltmuster, die als besonders schnell und einfach zu nähen angepriesen werden, sind nichts für mich.
Über die Jahre habe ich so viele unterschiedliche Techniken wie möglich ausprobiert, besonders weil ich es vermeide dasselbe Muster mehrmals zu benutzen. Das hat dazu geführt, dass meine Arbeiten recht ausgewählt sind. Dadurch habe ich auch entdeckt, dass meine große Leidenschaft in einzigartigen, bunten Arbeiten mit modernen Design und einfach gehaltenem Quilting liegt. 

Are there colours or materials that you particularly like?

Love all colours, the brighter and bolder the better, so it is easier for me to say which colours I am really not so keen as it gives me a big list of one  PINK!  As a twin I would always get identical gifts as my sister but she would get them in pink and, as it was the days before gender natural colours being trendy, I would get everything in blue.  So I am choosing to blame the absence of contact with pink (it’s not like my sister would let be play with her pink toys) in my childhood as to why I hate pink so much.  It has not been possible to keep the pink from sneaking into my fabric stash hidden in some lovely bundles.

Gibt es Farben oder Stoffserien, die Du besonders magst?
Ich liebe alle Farben, um so fröhlicher und bunter um so besser; es fällt mir leichter die Farben zu benennen, die ich nicht so gerne mag, die lange Liste von PINK!
Weil ich Zwilling bin, haben meine Schwester und ich immer identische Geschenke bekommen, aber sie hat sie in pink bekommen und ich in blau. Das waren die Zeiten bevor geschlechtsspezifische Farben üblich wurden. Deshalb sage ich immer, dass ich pink nicht mag, weil ich als Kind keine Berührung damit hatte (meine Schwester hat mich nicht mit ihren pinken Spielzeug spielen lassen). Leider ist es nicht möglich, pink ganz zu vermeiden, wenn man fertige Stoffbundles kauft. 

Now be honest; which quilter sanctuary do you not like at all? For example materials from Amy Butler, (...) 
Other than pink the only fabrics that I am not a fan of are the really traditional designs like realistic flowers and children’s prints.

und nun Butter bei die Fische; welches Quilterheiligtum magst du so gar nicht? Z. B. Stoffe von Amy Butler, Tula Pink, Liberty, Hexagons
Bis auf pink sind die einzigen Stoffe, die ich nicht mag, traditionelle Designs sowie lebensechte Blumen und Kindermotive sind nicht so meins.


Kommentare:

  1. Wunderschöne Patchworkarbeiten und ein ganz toller Bericht!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, da war mal was mit pink...ich werde nie mehr pink für dich nehmen. Tolle, einzigartige Sachen machst du. Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es immer wieder spannend zu erfahren, WIE jemand zum Quilten gekommen ist. Wie gut, dass Du damals die Chance in Portugal noch ergriffen hast, liebe Corinne ;-)! Bin beeindruckt von Deinen Arbeiten, die von so viel Kreativität und Geduld zeugen! Viele Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  4. What a wonderful surprice to meet you here, Corinne ... it's exciting to look at your foto and to read all these additional news about you ... =)))
    You know, I love all your color-explosions ... you've found a very individual style for you ... and I'm allways impressed about these deep thoughts and the excellent handwork which are fundamental for your sewing ... the "Peace-Labyrinth" and "The cat on the window sill" are my absolute favourites ... =D
    Lovely regards,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Eine klasse Idee, May ... ich bin total beeindruckt ... =D
    Liebe Grüße!
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Bericht und ich werde jetzt sofort mal auf Instagramm schauen...Die hier gezeigten Arbeiten sind wunderschön!

    Viele Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Thank you all for your lovely comments x I found it funny when I realised it was May that I had already come to know on Flickr but it is also lovely to see other names I have come to know are all here. It’s like a quilter’s family reunion 
    I cannot wait to read all about all the other wonderful quilters. One hobby but so many different life stories and this thread is going to make is possible to get to know each person behind the quilting.

    AntwortenLöschen
  8. Thank you Corinne and yes, I've stalked you for quite a while nos :-)
    I'm very excited to get to know more about all of you happy quilters. So please get in contact in me so we get to know you as well.

    AntwortenLöschen
  9. Eine interessante Lebens- und Quiltgeschichte sowie wundervolle Quilts!!
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Eine interessante Lebens- und Quiltgeschichte sowie wundervolle Quilts!!
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!