-->

05.12.2016

Modern Patch Monday- Nikolausabend

Hallo und Willkommen bei einem neuen Modern Patch Monday.
Hello and welcome to another Modern Patch Monday. 



Morgen früh ist es für alle Kinder und manchen Erwachsenen soweit- der Nikolaus war da. Erste kleine Kleinigkeiten erfreuen das Herz. Für alle Patchworkherzen gibt es morgen auch in der social media Nähwelt immer die ein oder andere Überraschung....
Aus diesem Anlass werkel ich (Judith) noch an meiner Nikolausüberraschung, ich bin sehr gespannt, wie es euch gefällt. Da ich euch aber noch nicht mehr verraten kann, gibt es einen weiteren Nachtrag vom Nähwochenende.
Brigitte brachte uns ein paar Mini Charm Packs ihrer im Frühjahr erhältlichen Serie "True Blue" mit. Also haben wir alle damit ein wenig herumprobiert und es sind viele unterschiedliche Projekte entstanden. Alex hat zum Beispiel eine Inspiration von der Pinnwand umgesetzt und einen Miniqulit gearbeitet. Ich habe ein Tischset genäht, ein Stoff aus der neuen Kollektion erinnert mich an Pusteblume daher habe ich unbedingt eine als Eyecatcher aufquilten müssen.

Mini Quilt von Alex
Tomorrow morning Saint Niklas will have been to visit to all the children and even a few adults. The first small presents will spread their joy in the holiday season. For all the patchwork lovers there will be plenty of surprises and inspiration in the social media world. So for this occasion I am still working on my Nikolaus suprise, I am very excited to share it with you soon. For now I will share another 2,5" mini that Alex made at our retreat. We all got given a "True Blue" mini charm pack from Brigitte. It is her new line that comes out this spring. One of this brand new fabrics reminds me of a dandelion. For this reason I used to made a dandelion quilted on my placemat using some "True Blue" Minicharms.

Tischset von mir (Judith)
Falls euch noch die zündende Idee fehlt, wie ihr bis morgen einen schönen Nikolaussocken aus euren Stoffen zaubern könnt, hätte ich noch einen kleinen Tipp am Rande. Dieses wunderbare Tutorial von Jenny (Missouri Staar Quilt Company) ist perfekt für einen schnellen Christmas Stocking aus einem MiniCharm Pack. Ich habe schonmal angefangen....

If you don't have an idea how to create a cute and fast christmas stocking watch out Jenny's tutorial for this one... made out of one MiniCharmPack. I have started mine already. 



Und was habt ihr in letzter Zeit genäht? Wir freuen uns, wenn ihr uns ein Bild von eurem (fertigen) Projekt da lasst.
So what have you been up to?





  • Jeder ist Willkommen, ob nah, ob fern.
  • Everyone is welcome.
  • Es kann von deinem Blog, Instagram oder Flickr verlinkt werden

    • You can link up from your blog, instagram or flickr
    • Bitte besucht auch ein paar der anderen Links, sie sind inspirierend und jeder liebt es Kommentare zu bekommen
    • Please visit at least a few of the links, they are very inspiring, and leave comments too as everyone loves to connect.
    • Benutze den Modern Patch Monday Button für deinen Blog, um Freunde einzuladen mit zu machen und/oder benutze #modernpatchmonday auf einem gelinkten Foto. 
    • Use the modern patch monday button and invite your friends to join us too. Please share our button, or a link or the hashtag #modernpatchmonday in your linked post or photo.
    • Für Blogger: Backlink (http://moderncolognequilter.blogspot.de/) nicht vergessen, damit's mit der Verlinkung klappt.  
    • For Bloggers: Please don't forget the back link to us (http://moderncolognequilter.blogspot.de/)





  • Der Link ist bis Dienstag 6:00 Uhr geöffnet


  • An InLinkz Link-up

    Eure Judith und die


    03.12.2016

    Blind date heute - Hofquilterin/Andrea

    Hallo alle zusammen,

    ich freue mich sehr, dass ich mich in diese illustre Vorstellungsrunde einreihen darf.

    Mein Name ist Andrea, ich lebe in Hof, das ist in Oberfranken/Nordbayern, habe zwei erwachsene Töchter (schon ausgeflogen) und einen Mann, einen sehr netten, er war schon mit auf der Nadelwelt. Von Beruf bin ich Reiseverkehrskauffrau, ein sehr schöner Beruf, aber in meinem nächsten Leben werde ich Gärtnerin.


    Dem Gärtnern habe ich zu verdanken, dass ich zum Quilten gekommen bin.


    2011 hat mich eine Gartenfreundin mit zu einer Patchwork Ausstellung geschleppt. Da war`s um mich geschehen. Das erste Mal habe ich wunderschöne Quilts aus der Nähe gesehen und beschlossen, das will ich auch können.

    Gesagt, getan, ich habe mir eine Quilterin gesucht die mich an drei Nachmittagen mit den Grundlagen vertraut gemacht hat, dann ging es ans große Einkaufen. Nähmaschine, Schneidematte, Rollschneider und vieles mehr, ihr wisst ihr ja was alles so gebraucht wird, musste her. Und Stoff, Stoff und noch mehr Stoff, und natürlich Bücher, viele Bücher.

    Die barocken, überbordenden Quilts von Kaffe Fassett haben mich zuerst gefesselt, normalerweise bin ich bei Kleidung und Einrichtung eher farbreduziert, aber die bunten und immer in wunderbarer Kulisse fotografierten Quilts fand ich wunderbar.


    Inzwischen hat sich mein Geschmack etwas verändert. Moderne Designs und etwas zurückhaltendere Stoffe gefallen mir sehr gut. Zen Chic, Carolyn Friedlander, Kate Spain, Alison Glass z. B. sind im Moment meine Favoriten, ich versuche keine Stoffserie von ZenChic zu verpassen, wenn es der Geldbeutel zulässt. Auch Solids hab ich für mich entdeckt. Letztes Jahr hab ich den Gravity Quilt genäht, ist schön geworden, aber ich habe mir geschworen nie wieder so ein Riesenteil. Das Quilten war echt anstrengend. 



    2015 habe ich bei Quilt und Textilkunst in München einen wunderbaren „New York Beauty Kurs“ bei Sandra gemacht und sie hat mich dann zum Pillow Swap Four Season eingeladen, mir auch geholfen einen Flickr Account zu erstellen. Bis dahin wusste ich nichts von Swaps, Bees und was es sonst noch in der bunten Quiltwelt alles gibt.


    Gerne würde ich mehr Kurse besuchen, das Lernen neuer Techniken in Gesellschaft und den Austausch mit anderen Quilterinnen finde ich schön und motivierend. Leider ist Oberfranken eine Patchworkwüste, es gibt weit und breit kein gut sortiertes Geschäft und keine moderne Patchworkgruppe.



    Ja, nun zu den Missgeschicken, wo soll ich da anfangen. Die Aufzählung würde der längste Abschnitt dieses Textes werden. Mein größtes Problem ist, dass ich den Satz „Read the complete … before…“ nicht immer beherzige. Aber Fehler sind gar nicht so schlimm, wenn man sie nur einmal macht.



    Was steht als nächstes an? Weihnachten steht vor der Tür, also werden jetzt jede Menge Kleinigkeiten genäht. Meine Bücherkissen sind in den letzten Jahren gut angekommen, also werde ich wieder welche nähen, und natürlich jede Menge Mäppchen, die Filigree-Anleitung liegt schon bereit.


    Der nächste Quilt soll der Clarity von ZenChic werden, ich überlege noch ob er kunterbunt, mit den Stoffen der Hey Dot Serie, oder etwas ruhiger, schwarz-weiß-grau, werden soll. Sobald ich herausgefunden habe wo ich das „Wonder Under Paper-Backed Fusible Web“ herbekomme und eine Entscheidung getroffen habe geht`s los. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

    Ich bin noch in der „das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren Phase“, mit jeder neuen Zeitschrift, jedem Blogbeitrag den ich lese, entdecke ich neue Techniken, neues Werkzeug und wunderbare Ideen.

    So das war`s. Viele liebe Grüße von Andrea

    P.S. Bei Flickr bin ich als Hofquilterin zu finden. 

    02.12.2016

    Nähwochenende- des Rätsels Lösung und eine Gewinnerin

    Martina hatte in unserem Post über das Nähwochenende ein kleines Rätsel für euch. Euer richtiger Tipp für die Anzahl der fertigen WIPs war gefragt.

    Den richtigen Tipp hatte Bianca mit folgendem Kommentar:

    Na ihr hattet ja Spaß, das muss ein tolles Wochenende gewesen sein! Ich schätze 31


    Ihr Lieben danke fürs Mitraten und herzlichen Glückwunsch der richtigen Tipperin.

    Die